merken
PLUS Radeberg

Radeberger Stadtfest ohne Bierfassrollen

Eine weitere Einschränkung ist für dieses Jahr bereits beschlossen. Die Organisatoren hoffen auf Lockerung der Corona-Bestimmungen.

Das Bierfassrollen hat bei früheren Stadtfesten jedes Mal hunderte Zuschauer angelockt. In diesem Jahr wurde es abgesagt.
Das Bierfassrollen hat bei früheren Stadtfesten jedes Mal hunderte Zuschauer angelockt. In diesem Jahr wurde es abgesagt. © Archiv: Steffen Unger

Radeberg. Die Stadt Radeberg, der Gewerbeverein und die Radeberger Exportbierbrauerei arbeiten derzeit mit Hochdruck an einem Konzept für das Bierstadtfest. Das teilt Stadtsprecher Jürgen Wähnert mit. Dabei ist eine erste wichtige Entscheidung gefallen: Das traditionelle Bierfassrollen wird in diesem Jahr nicht stattfinden. „Es gab Bedenken wegen der Ansteckungsgefahr“, sagt Marco Wagner von der Stadtverwaltung. „Auch wollen einige Firmen, die mit ihren Mannschaften sonst dabei sind, ihre Mitarbeiter lieber zu Hause lassen.“

Laut Hagen Stieglitz, Geschäftsführer der Agentur Schröder, ist diese Absage den Organisatoren nicht leicht gefallen. „Aber wir müssen abwägen, was unter den momentan geltenden Bedingungen machbar scheint und was nicht“, sagt er.

Anzeige
Der kaufmännische Blick
Der kaufmännische Blick

Elektrotechnikermeister Marco Schober absolviert in njumii berufsbegleitend die Weiterbildung zum Betriebswirt.

Die zweite Änderung betrifft die Auftrittsorte der Musiker. Statt wie bisher auf drei werden sie auf zwei Bühnen spielen. Die kleine Bühne an der Schulstraße entfällt in diesem Jahr. „Wir werden nur die große Bühne auf dem Marktplatz und die zweite Bühne vor dem Kaiserhof aufbauen.“

Den beliebten Tanzwettbewerb „Funkenflug“ mit mehreren Tanzgruppen aus der Region soll es jedoch geben. Auch das karnevalistische Sommertreffen der Karnevalsvereine sowie der beliebte Festumzug am Sonntag sollen stattfinden. Die Organisatoren hoffen auf Lockerungen der Corona-Bestimmungen. „Noch gilt für so große Veranstaltungen eine Testpflicht und eine Registrierung zur Kontaktnachverfolgung. Wir hoffen, dass es mit der neuen Verordnung, die Anfang August in Kraft treten soll, Erleichterungen gibt. Wir arbeiten bei der Erstellung des Konzeptes eng mit dem Gesundheitsamt zusammen“, sagt Marco Wagner.

Weiterführende Artikel

Bierstadtfest: Mit Maske an den Biertisch?

Bierstadtfest: Mit Maske an den Biertisch?

Das Bierstadtfest 2021 soll stattfinden. Radebergs OB Lemm sagt, mit welchen Auflagen er leben kann, mit welchen nicht und ob erstmals Eintritt verlangt wird.

Radeberg: Entscheidung zum Bierstadtfest gefallen

Radeberg: Entscheidung zum Bierstadtfest gefallen

Das beliebte Event findet in diesem Jahr wie gewohnt an drei Tagen statt. Allerdings wird der Termin erneut verschoben.

Das Bierstadtfest findet in diesem Jahr vom 20. bis 22. August statt, also deutlich später als sonst. Wegen der Corona-Pandemie war es zunächst von Juni auf Mitte Juli verlegt worden, dann auf den Augusttermin. Bei Bierstadtfesten in den Jahren vor Corona wurden den Besuchern drei Tage lang viel Livemusik und dutzende Stände geboten. Tausende Gäste kommen an dem Wochenende in die Stadt. (SZ/td)

Mehr zum Thema Radeberg