SZ + Pirna
Merken

Aufatmen bei Hoteliers im Landkreis

Hotelbetreiber zwischen Schmilka und Freital freuen sich über das ausgesetzte Beherbergungsverbot. Damit dürfte die Verunsicherung bei Reisenden schwinden.

Von Gunnar Klehm
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wohin soll die Reise gehen? Urlauber waren zuletzt sehr verunsichert.
Wohin soll die Reise gehen? Urlauber waren zuletzt sehr verunsichert. © Daniel Schäfer

Die Verunsicherung war groß. "Am Freitag hatten wir mehrere Gäste am Telefon, die sich bedankt haben, dass sie wieder ohne Hindernisse in die Sächsische Schweiz reisen dürfen", sagt Tino Richter, Geschäftsführer des Tourismusverbands Sächsische Schweiz. Eine Anruferin hatte bereits zweimal ihre Reise nach Sachsen wegen der Regeln des Beherbergungsverbots verschoben.

Ihre Angebote werden geladen...