SZ + Sachsen
Merken

Testpflicht soll in Sachsen Inzidenzwerte ersetzen

Vom Zoobesuch bis zum Friseur könnte künftig ein negativer Corona-Bescheid in Sachsen verpflichtend werden. Die Regierung prüft ein neues Konzept.

Von Gunnar Saft
 2 Min.
Teilen
Folgen
Verpflichtende Coronatests könnten in Sachsen für Öffnungen trotz hoher Inzidenzen sorgen.
Verpflichtende Coronatests könnten in Sachsen für Öffnungen trotz hoher Inzidenzen sorgen. © dpa/Matthias Bein

Dresden. Sachsen plant einen Strategiewechsel bei seinen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung. So sollen künftig Lockerungen und Öffnungen bei Dienstleistungsangeboten sowie im Handel an eine strikte Testpflicht für Kunden und Personal gekoppelt werden und gleichzeitig unabhängig von den jeweiligen Inzidenzwerten vor Ort möglich gemacht werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen