merken

Dieb kracht mit Auto in Fahrradladen

Der Täter nahm eine Kasse aus dem Geschäft mit und floh. Kurz darauf kehrte er zum Tatort zurück, weil er dort noch etwas vorhatte.

So sah der Fahrradladen nach dem Einbruch aus.
So sah der Fahrradladen nach dem Einbruch aus. © Danilo Dittrich

Auf besonders rabiate Weise ist 34-jähriger Deutscher in der Nacht zum Montag in den Görlitzer Fahrradladen Cube Store an der Rauschwalder Straße eingebrochen. Er fuhr mit einem roten VW Polo geradewegs durch die Eingangstür. Dabei riss er eine Kasse aus der Verankerung heraus und floh. Das Auto mit einem Zeitwert von 200 Euro war laut Polizei in der Nacht zuvor gestohlen worden, als der Besitzer es an der Hans-Beimler-Straße geparkt hatte.

Kurz nachdem der Täter den Fahrradladen verlassen hatte, kam er zurück, um dort ein E-Bike der Hausmarke Cube im Wert von 3000 Euro zu stehlen. Polizisten suchten den Mann mit Spürhunden und fanden ihn schließlich in einer Mülltonne. Er stand unter Drogen. Eine Fahrerlaubnis besaß er nicht.  Insgesamt hatte er einen Sachschaden von 10000 Euro angerichtet. Die Polizisten verhafteten den Mann uns stellten das Diebesgut sicher, um es den rechtmäßigen Besitzern zu übergeben.

Anzeige
Mit voller Kraft ins neue Jahr
Mit voller Kraft ins neue Jahr

Der ISUZU D-MAX ist ein unverzichtbares Arbeitstier für jeden Fuhrpark und ein zuverlässiger Partner für jeden Profi. Jetzt im Autohaus Dresden probefahren!

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/görlitz