merken
Arbeit und Bildung

Digital zum Karriere-Start

Welcher Job passt zum eigenen Lebensmodell? Moderne Vertriebssysteme können Chancen bieten.

Selbstbestimmt arbeiten trotz Kind - für Carolin Ehrenberg ist mit der Tätigkeit im Direktvertrieb ein Traum in Erfüllung gegangen.
Selbstbestimmt arbeiten trotz Kind - für Carolin Ehrenberg ist mit der Tätigkeit im Direktvertrieb ein Traum in Erfüllung gegangen. © Foto: djd/LR Health & Beauty

Erfüllend ist ein Job dann, wenn er gut zum eigenen Lebensmodell passt. Egal ob im Studium, in der Elternzeit, als Geringverdiener oder Rentner: Für jeden, der sich nach flexiblen Arbeitszeiten, Selbstverwirklichung oder einem Zusatzeinkommen sehnt, stellt der Direktvertrieb ein gutes Standbein dar. Da bei diesem Geschäftsmodell der persönliche Kontakt zum Kunden und die individuelle Beratung im Vordergrund stehen, sollten auch die Freude am Umgang mit Menschen und ein Faible für qualitative Produkte vorhanden sein. Bestens eignet sich der Direktvertrieb auch als Familien-Business, wie die 59-jährige Kirsten Ehrenberg und ihre Tochter Carolin zu berichten wissen.

Konferenzen per Zoom

Die Arbeitsweisen von Mutter und Tochter als selbstständige Vertriebspartner bei LR Health & Beauty ähneln sich, wie Kirsten erklärt. Carolin sei aufgrund ihres betreuungsintensiven Alltags mit drei kleinen Kindern allerdings "noch etwas digitaler unterwegs" als sie selbst. "Ich treffe meine Vertriebspartner und Kunden unter anderem in Zoom-Videokonferenzen. Ansonsten halte ich den Kontakt schwerpunktmäßig über Facebook, FaceTime, WhatsApp und E-Mails", berichtet die 35-Jährige. Die junge Mutter schätzt an diesen Tools, dass sie kostengünstig und zeitlich flexibel einsetzbar sind. Für die Wirksamkeit digitaler Medien in diesem Bereich spricht auch ein Studienergebnis der Universität Mannheim. Eine Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e. V. (BDD) ergab, dass Facebook im Jahr 2018 zu 37 Prozent als Plattform für die Gewinnung neuer Vertriebspartner genutzt wurde. 20 Prozent der befragten deutschen Direktvertriebsunternehmen gaben an, für die Ansprache Instagram zu verwenden.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Mischung zwischen "offline" und "online" ist wichtig

Neben der Online-Ansprache legen Kirsten und Carolin Ehrenberg viel Wert darauf, ihre Team-Mitglieder und Kunden auch persönlich kennenzulernen. "Das LR Business ist ein Mensch-zu-Mensch-Geschäft und das wird es auch immer bleiben", betont Carolin. Sie schätzt als studierte Sozialpädagogin vor allem die Flexibilität im Direktvertrieb. "Ich kann frei entscheiden, wann, wie, wo und mit wem ich mein LR Geschäft ausübe." Das Mutter-Tochter-Gespann empfindet die Zusammenarbeit im Familien-Business als bereichernd und harmonisch. "Auch freue ich mich darauf, in ein paar Jahren mein aufgebautes Geschäft - also mein Lebenswerk - an meine Tochter übergeben zu können", sagt die 59-jährige Kirsten. Sogar eine dritte Generation stehe womöglich schon in den Startlöchern. (djd)

Mehr zum Thema Arbeit und Bildung