merken
PLUS Dippoldiswalde

Kein Dampf im Müglitztal

Eisenbahnfans müssen stark sein. Erst im kommenden Jahr gibt es wieder schöne Fotomotive für Dampflokfans.

So ein Bild wird es in diesem Jahr nicht geben. Der Lausitzer Dampflok-Club fährt nicht nach Altenberg.
So ein Bild wird es in diesem Jahr nicht geben. Der Lausitzer Dampflok-Club fährt nicht nach Altenberg. © Frank Baldauf

Die geplante Dampfloksonderfahrt von Cottbus nach Altenberg im Dezember findet nicht statt. Angesichts der Corona-Pandemie haben die Veranstalter die Fahrt auf das kommende Jahr verschoben, sagt der Schlottwitzer Eisenbahnexperte Stefan Müller. Nachzulesen ist das auch auf der Homepage des Lausitzer Dampflok-Clubs, der die Fahrt organisiert hat. Auch andere Sonderfahrten könne man 2020 leider nicht mehr durchführen, heißt es dort.

Weiterführende Artikel

Mit Dampf durchs Müglitztal

Mit Dampf durchs Müglitztal

Die Fahrt wird von einem Cottbusser Verein organisiert. Bahnfreunde aus der Region sind willkommen.

Dampflokspektakel im Müglitztal

Dampflokspektakel im Müglitztal

Ein Sonderzug aus Cottbus lockte am Sonnabend so viele Zuschauer und Fotografen an die Strecke wie noch nie.

Der Dampflok-Club hat die geplante Fahrt ins Osterzgebirge vom 12. Dezember 2020 auf den 11. Dezember 2021 verschoben. "Das ist ein interessantes Datum", sagt Stefan Müller. Denn an diesem Tag wird letztmals die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) für den Zugverkehr im Müglitztal verantwortlich sein. Einen Tag später am 12. Dezember 2021 übernimmt die Deutsche Bahn AG. "Dann ist deren Tochterunternehmen, die DB Regio (endlich) wieder am 'Zug'", so Müller.

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde