merken
PLUS Dippoldiswalde

Dippoldiswalde installiert neue Sirene

Das Rathaus hat in Hennersdorf investiert, um die Bürger besser alarmieren zu können.

In Hennersdorf wurde die Sirene ausgetauscht. Sie bekam auch einen neuen Standort.
In Hennersdorf wurde die Sirene ausgetauscht. Sie bekam auch einen neuen Standort. © Stadt Dippoldiswalde

Die Stadt Dippoldiswalde investiert weiter in den Brandschutz. Wie das Rathaus informiert, wurde am 10. November im Ortsteil Hennersdorf eine neue, elektronische Sirene errichtet. Diese wurde auf der Unteren Dorfstraße neben der Druckerhöhungsanlage der Wasserversorgung auf einem Mast installiert.

Die Feuerwehr habe die Arbeiten unterstützt, hieß es. Zum Einsatz kam das Hubrettungsfahrzeug der Ortsfeuerwehr Dippoldiswalde. Die Sirene ersetzt die alte Motorsirene, die bisher auf einem Gebäude der Sadisdorfer Agrargenossenschaft in Hennersdorf stand. Diese wurde demontiert. 

Anzeige
Ihre Berufserfahrungen sichtbar machen
Ihre Berufserfahrungen sichtbar machen

Der neue „ValiKom Transfer“ - Alle Verfahren der IHK Dresden und Handwerkskammer Dresden wurden bisher erfolgreich beendet!

Die Erneuerung der Sirene kostete rund 12.000 Euro. Die Kosten übernahm die Stadt Dippoldiswalde. Hennersdorf ist der erste Ortsteil im Stadtgebiet, der vollumfänglich mit elektronischen, neuen Sirenen ausgestattet ist, teilt Stadtsprecherin Linda Knetsch weiter mit.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde