SZ + Dippoldiswalde
Merken

Ein Jahr nach der Malter-Havarie: Löchrige Rohre bedrohen 40 Städte in Sachsen

Dippoldiswalde hat ein Problem mit noch gar nicht so alten Abwasserrohren. 40 andere Städte in Sachsen haben das auch. Schuld ist das Material.

Von Franz Herz & Siiri Klose
 4 Min.
Teilen
Folgen
Abwasserhavarie bei Seifersdorf: Das Technische Hilfswerk baute am 4. Februar 2023 eine Sperre auf, damit die Brühe nicht in die Malter läuft.
Abwasserhavarie bei Seifersdorf: Das Technische Hilfswerk baute am 4. Februar 2023 eine Sperre auf, damit die Brühe nicht in die Malter läuft. © Archiv/Roland Halkasch

Vor genau einem Jahr, am 4. Februar 2023, brach in Dippoldiswalde ein Abwasserrohr. Das Dreckwasser floss sogar in die Talsperre Malter. Jetzt - ein Jahr später - ist die Malter sauber, das Loch repariert, aber das eigentliche Problem besteht immer noch, nicht nur in Dippoldiswalde, sondern in rund 40 Kommunen im Freistaat Sachsen.

Ihre Angebote werden geladen...