SZ + Dippoldiswalde
Merken

Dipps ist den Hackern knapp entkommen

Äußerlich merkt man nichts mehr vom Hackerangriff, der die Stadt im März erwischte. Junge Eltern sind aber nicht die Einzigen, die noch Folgen davon spüren.

Von Franz Herz
 3 Min.
Teilen
Folgen
Wie eine Trutzburg sehen die Mauern des Dippser Rathauses aus. Aber heutzutage greifen keine Ritter mehr an, sondern Hacker, die völlig unbemerkt über die Datenleitungen ins Haus kommen.
Wie eine Trutzburg sehen die Mauern des Dippser Rathauses aus. Aber heutzutage greifen keine Ritter mehr an, sondern Hacker, die völlig unbemerkt über die Datenleitungen ins Haus kommen. © Egbert Kamprath
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!