SZ + Dippoldiswalde
Merken

Dippoldiswalde: Unangemessen hohe Preise für neue Zisterne

Erst im zweiten Anlauf fand die Stadt Dipps eine Baufirma für eine Zisterne in Reinberg. In der ersten Runde sollte sie mehr bezahlen, als das Stadtsäckel hergibt.

Von Franz Herz
 2 Min.
Teilen
Folgen
2017 hat die Stadt Dippoldiswalde diese Zisterne in Paulsdorf bauen lassen, damals zu Preisen, die nicht einmal halb so hoch waren wie jetzt.
2017 hat die Stadt Dippoldiswalde diese Zisterne in Paulsdorf bauen lassen, damals zu Preisen, die nicht einmal halb so hoch waren wie jetzt. © Egbert Kamprath

Zu den Preisen wie noch vor wenigen Jahren kann heute niemand mehr bauen. Das musste die Stadt Dipps spüren, als sie den Bau einer neuen Löschwasserzisterne öffentlich ausgeschrieben hat. Sie hat zwar Angebote bekommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!