SZ + Dippoldiswalde
Merken

Übungseinsatz: Darum kreisten Hubschrauber über der Malter

Ein Einsatz wie im Kirnitzschtal oder an der Ahr, um Menschen aus Hochwasser zu retten, ist Präzisionsarbeit. Luftretter trainieren das an der Malter.

Von Franz Herz
 5 Min.
Teilen
Folgen
Am Montag flogen den ganzen Tag Hubschrauber über der Talsperre Malter. Sie trainierten die Rettung von Menschen aus dem Wasser oder aus eingeschlossenen Häusern.
Am Montag flogen den ganzen Tag Hubschrauber über der Talsperre Malter. Sie trainierten die Rettung von Menschen aus dem Wasser oder aus eingeschlossenen Häusern. © Karl-Ludwig Oberthür

Im Viertelstundentakt fliegen am Montag Hubschrauber der Bundespolizei über der Talsperre Malter. Sie starten auf einer Wiese am Ortsrand von Paulsdorf, fliegen in einem Bogen über die Talsperre, bleiben dort in der Luft stehen, seilen jemand ab, nehmen jemand aus dem Wasser auf und fliegen dann weiter. Sächsische.de erklärt, was es damit auf sich hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!