merken
Freischalten Dippoldiswalde

Einmaliger Besuchertag in der Zahntechnik

In Oberfrauendorf können sich Interessenten auf drei unterschiedlichen Gebieten weiterbilden. Möglich macht das ein Mittelständler.

Vor wenigen Tagen führte Geschäftsführer Tillmann Schütz den Glashütter Stadtrat durch seine Hallen. Ende Oktober wird er das für interessierte Bürger tun.
Vor wenigen Tagen führte Geschäftsführer Tillmann Schütz den Glashütter Stadtrat durch seine Hallen. Ende Oktober wird er das für interessierte Bürger tun. © Egbert Kamprath

Wie entstehen Zahnkronen? Was ist bei der Fertigung von anderen Zahninplantaten zu beachten?  Antworten auf diese Fragen geben die Mitarbeiter der Zahntechnik Schütz am 24. Oktober. Dann öffnet das familiengeführte, 1992 gegründete Unternehmen seine Türen für interessierte Besucher. Geschäftsführer Tillmann Schütz und sein Team werden in der neuen Produktionsstätte "Zahnwerk 7" digitale Technologie der Zahntechnik vorstellen und einen Einblick in die Arbeit der Mitarbeiter geben. 

Torsten Zimmermann lädt zu seiner mittlerweile zweiten Weltraumausstellung bei der Firma Schütz Zahntechnik in Oberfrauendorf ein.
Torsten Zimmermann lädt zu seiner mittlerweile zweiten Weltraumausstellung bei der Firma Schütz Zahntechnik in Oberfrauendorf ein. © Karl-Ludwig Oberthür

Parallel dazu können Besucher sich über die Entwicklung des Turmuhrenbaus informieren. Auf dem Firmengelände wird deren Geschichte anhand von über 50 Objekten erzählt. "Alle Uhrwerke sind voll funktionsfähig, zum größten Teil Unikate und wurden in diesem Zusammenhang noch nie gezeigt", berichtet Schütz. Zusammengestellt wurde diese Schau von Markus Burmeister aus dem nordrhein-westfälischen Eslohe.

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

Weiterführende Artikel

Politik trifft Unternehmen

Politik trifft Unternehmen

Die Glashütter Stadträte besuchten in Oberfrauendorf die Firma Schütz - und staunten nicht schlecht über deren Entwicklung.

Aus dem Osterzgebirge in den Weltraum

Aus dem Osterzgebirge in den Weltraum

Die neue Ausstellung in Oberfrauendorf ermöglicht ein Erlebnis, das bisher weder Astronauten, noch Kosmonauten vergönnt war.

Außerdem können sich Besucher noch auf eine Reise durch das Sonnensystem mit einer VR-Brille begeben. Möglich macht das die Ausstellung von Torsten Zimmermann, die sich ebenfalls auf dem Betriebsgelände befindet. Hier gilt allerdings die Bitte, dass sich Interessierte vorher anmelden müssen.

Das wird geboten:

  • Zahntechnik Schütz, Tag der offenen Tür, 24.10., 10-16 Uhr
  • Historische Turmuhren-Ausstellung, 24.10., ab 10 Uhr 
  • VR-Erlebnis Sonnensystem, Anmeldung: 0178 9199187

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde