merken
Dippoldiswalde

Grünflächenpflege in Glashütte vergeben

Zwei Unternehmen haben den Zuschlag bekommen. Um Kosten zu sparen, hatte der Technische Ausschuss die Leistungen reduziert.

Zugewachsene Straßenränder wie hier in Schlottwitz sorgen immer wieder für Ärger. Zwei Unternehmen sollen Abhilfe schaffen.
Zugewachsene Straßenränder wie hier in Schlottwitz sorgen immer wieder für Ärger. Zwei Unternehmen sollen Abhilfe schaffen. © Archivfoto: Egbert Kamprath

Um die Grünflächenpflege in Glashütte und seinen Ortsteilen kümmern sich in diesem und im nächsten Jahr zwei Unternehmen. Wie das Rathaus informiert, hat der Technische Ausschuss die Aufträge dazu einstimmig vergeben.

Vor der Ausschreibung hatte sich der Technische Ausschuss auf eine Reduzierung der Leistungen um rund 15 Prozent verständigt. Damit reagierte er auf die Einnahmerückgänge in der Gewerbesteuer aufgrund der Corona-Pandemie. An der beschränkten Ausschreibung hatten sich mehrere Firmen beteiligt, viele davon mit Sitz im Stadtgebiet.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Glashütte gibt 70.000 Euro für Pflege aus

Das wirtschaftlichste Angebot für den Bereich Hirschbach, Hermsdorf am Wilisch, Hausdorf, Dittersdorf, Börnchen, Cunnersdorf und Luchau hatte die Firma Grundstücks- und Gebäudeservice Schladitz abgegeben.

Für die Region Reinhardtsgrimma, Schlottwitz, Johnsbach, Bärenhecke, Glashütte, Ober- und Niederfrauendorf gab die Firma Grünspecht aus Schlottwitz das wirtschaftlichste Angebot ab. Beiden Unternehmen wurde der Auftrag erteilt.

Das gesamte Auftragsvolumen umfasst jährlich circa 70.000 Euro, informiert Bürgermeister Markus Dreßler (CDU).

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde, Glashütte und Schlottwitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde