SZ + Dippoldiswalde
Merken

Die Feuerwehr rückt in die Ortsmitte

In Reinhardtsgrimma soll ein neues Gerätehaus errichtet werden. Bevor das beschlossen wurde, gab es eine Grundsatzdiskussion.

Von Maik Brückner
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Noch befindet sich das Gerätehaus der Reinhardtsgrimmaer Feuerwehr neben dem Kindergarten (links im Bild).
Noch befindet sich das Gerätehaus der Reinhardtsgrimmaer Feuerwehr neben dem Kindergarten (links im Bild). © Egbert Kamprath

Eigentlich sollte es in der jüngsten Glashütter Stadtratssitzung um den Neubau eines Gerätehauses in Reinhardtsgrimma gehen. Denn das bestehende Gebäude ist zu klein und nicht mehr zeitgemäß. Auch die Zufahrt ist nicht optimal, sie führt auf engen Gassen durch ein Wohngebiet. Deshalb soll ein neues Gerätehaus entstehen. Doch die Debatte im Rat drehte sich ziemlich schnell um den Kindergarten, der sich direkt neben der Feuerwehr befindet. Dass die Diskussion so eine Wendung nahm, lag an einem Vor-Ort-Termin, zu dem die Stadt wenige Tage zuvor geladen hatte. Die Stadträte konnten sich beide Gebäudeteile anschauen. Und sie waren überrascht über den Zustand des Kindergartens. Denn auch der lässt zu wünschen übrig, wie gleich mehrere Stadträte befanden. 

Ihre Angebote werden geladen...