Update Döbeln
Merken

Waldheim feiert 825 Jahre - Was Sie wissen müssen

Am 1. Juli begann die Festwoche zur 825-Jahrfeier in Waldheim mit vielen Veranstaltungen. Zahlreiche Besucher werden erwartet.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Zur 825-Jahrfeier in Waldheim gelten seit vergangener Woche über das kommende Festwochenende hinweg bis voraussichtlich Montag verschiedene Verkehrsbeschränkungen.
Zur 825-Jahrfeier in Waldheim gelten seit vergangener Woche über das kommende Festwochenende hinweg bis voraussichtlich Montag verschiedene Verkehrsbeschränkungen. © SZ/DIetmar Thomas

Waldheim. Wo stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung? Was kostet der Eintritt zum Stadtfest und wo kann ich bezahlen? Gibt es einen Shuttle-Bus zum Festgelände. Viele Fragen ranken sich um das Waldheimer Heimatfest. Hier können sich die Besucher informieren.

Festsplitter: Das sind die Höhepunkte

  • 7. Juli, 21.30 Uhr: "MerQury" - Die Queen-Tribute-Show, Bühne Obermarkt
  • 8. Juli, 18 Uhr: MDR-Jump Sommerarena, Bühne Obermarkt
  • 9. Juli, 13 Uhr: Start des historischen Festumzuges
  • Link zum kompletten Programm

Wo sich das Festgelände befindet

  • auf dem Obermarkt, Oberwerder und der Lessinginsel
  • Ab Sonnabend, 8. Juli, kommt die historische Meile auf dem Niedermarkt dazu
  • Für Besucher gesperrt: Zugang zum Obermarkt über die Brücke an der Kriebsteiner Straße aus, Zugang zum Oberwerder nur über die Brücke bei Rossmann
Am Wochenende, 1./2. Juli fiel der Startschuss zur Festwoche 825 Jahre Waldheim. So präsentierten sich am Sonntag zahlreiche Vereine, Kitas und Schulen beim Tag der Vereine auf dem Oberwerder. Viele weitere Höhepunkte werden in dieser Woche folgen.
Am Wochenende, 1./2. Juli fiel der Startschuss zur Festwoche 825 Jahre Waldheim. So präsentierten sich am Sonntag zahlreiche Vereine, Kitas und Schulen beim Tag der Vereine auf dem Oberwerder. Viele weitere Höhepunkte werden in dieser Woche folgen. © SZ/DIetmar Thomas

Wo im Festgebiet ab wann gesperrt ist

  • ab Montag, 3. Juli: Innenbereich Obermarkt zum Parken und Befahren
  • ab Dienstag, 4. Juli: Schlossstraße zum Befahren (außer für Anwohner - Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben)
  • ab Dienstag, 4. Juli: Obermarkt von Nr. 35 bis 47 sowie Niedermarkt (Innenbereich) von Nr. 36 bis 42 zum Befahren und Parken
  • ab Mittwoch, 5. Juli: Niedermarkt komplett zum Parken und Befahren
  • ab Freitag, 7. Juli, 10 Uhr: restlicher Teil des Obermarktes von Nr. 35 bis Einmündung Kriebsteiner Straße für Fahrzeuge
  • ab Freitag, 7. Juli, bis Montag, 10. Juli: Schlossstraße für Fußgänger (außer Anwohner und Kunden)
  • Achtung: Die Verkehrseinschränkungen gelten wegen des Abbaus voraussichtlich auch noch am Montag, 10. Juli.

Wo die Stadttore stehen

  • an der Einmündung Kriebsteiner Straße zum Obermarkt
  • an der Zschopaubrücke in Höhe des Toilettenhäuschens
  • am Niedermarkt Haus Nummer 20 (ehemals Fischchristel)
  • an der Einmündung Klostergasse/Schlossstraße

Was der Eintritt kostet

  • Eintritt fürs Festgelände wird von Freitag, 7. Juli, 12 bis 22 Uhr, Sonnabend von 9 bis 22 Uhr und Sonntag, 9. Juli, von 9 bis 20 Uhr an den Stadttoren kassiert
  • Tagestickets kosten 6 Euro (ermäßigt 4 Euro), Wochenendtickets 12 Euro (ermäßigt 8 Euro)
  • Eintritt für die Eröffnungsveranstaltung "Schmitt singt Udo Jürgens" am 6. Juli: 18 Euro, (ermäßigt 12 Euro)
Der blühende Schriftzug am Parkplatz An der Zschopau ist vor dem Heimatfest noch einmal neu bepflanzt worden.
Der blühende Schriftzug am Parkplatz An der Zschopau ist vor dem Heimatfest noch einmal neu bepflanzt worden. © SZ/DIetmar Thomas

Wo es die Eintritts-Bändchen gibt

  • im Vorverkauf : Stadt- und Museumshaus und Bürgerbüro im Rathaus
  • ab Freitag, 7. Juli, 12 Uhr, an den Stadttoren

Wo die Fahrzeuge abgestellt werden können

Parkmöglichkeiten gibt es:

  • auf dem Augustinerplatz. Dort befindet sich auch der Behindertenparkplatz
  • im Gewerbegebiet bei Endress & Hauser
  • auf ausgewiesenen Parkflächen im Gewerbegebiet
  • auf dem Betriebsgelände der Firma Beiersdorf (Florena)

Diese Plätze sind für Besucher zum Parken gesperrt

  • Der Parkplatz ehemals Spindelfabrik an der Zschopau
  • Der Parkplatz an der Schlossklause (Heiste)
  • Der Parkplatz am Kreuzfelsen

Diese Plätze werden für die Fahrzeuge der Schausteller, Security und andere Mitwirkende sowie als Ersatz für private Parkplätze von Anwohnern des Festgebietes benötigt.

Wie die Busse fahren

Während des Heimatfestes verkehrt vom 7. bis 9. Juli ein kostenfreier Shuttle-Service zwischen den Parkplätzen im Gewerbegebiet und dem Veranstaltungsgelände.

  • Haltestelle im Gewerbegebiet an allen drei Tagen an der Harthaer Straße, Nähe Firma Schramm
  • Haltestelle am Veranstaltungsgelände am Freitag und Sonnabend "Alte Post" Mittweidaer Straße
  • Haltestelle am Veranstaltungsgelände am Sonntag ganztägig auf der Zschopaubrücke

Einschränkungen im Linienbus-Verkehr bis einschließlich 10. Juli

  • betroffen sind die Linien 628, 918, 9191, 920, 921, 922, 923, 924 und 951
  • in Fahrtrichtung Innenstadt entfällt die Haltestelle Waldheim Post
  • die Haltestelle Waldheim Ärztehaus in Richtung Innenstadt wird auf die Bahnhofstraße vorverlegt
  • in Fahrtrichtung Bahnhof werden die beiden Haltestellen Waldheim Post sowie Ärztehaus regulär bedient
  • die Linienbus-Haltestelle Niedermarkt wird in den Kurvenbereich an der Ecke Niederstadt/Klostergasse verlegt (beide Richtungen werden von einer Haltestelle aus bedient)
  • am Sonntag, 9. Juli, können wegen des Festumzuges die Haltestellen Sportplatz, Hauptstraße, Bahnhof, Ärztehaus und Post nicht bedient werden. Der Linienverlauf erfolgt nach der Haltestelle Richzenhain über die Umgehungsstraße bis zur Haltestelle Schützenplan jeweils in beide Fahrtrichtungen. Da am 9. Juli auch die Ersatzhaltestelle für den Niedermarkt (Niederstadt/Klostergasse) nicht bedient werden kann, ist hierfür eine Ersatzhaltestelle auf der Zschopaubrücke auf der Umgehungsstraße eingerichtet.
  • Die Haltestellen Mortelstraße, Hainichener Straße und Goldene Höhe können am 9. Juli wegen des Festumzuges in der Zeit von 13 bis 17 Uhr nicht bedient werden