merken
Döbeln

Obstland sagt Apfeltag in Leisnig ab

Wegen der Corona-Regeln will der Vorstand auf die Veranstaltung in diesem Jahr verzichten.

Der Apfeltag bei Obstland in Leisnig ist für 2020 abgesagt.
Der Apfeltag bei Obstland in Leisnig ist für 2020 abgesagt. © Archiv/Dietmar Thomas

Leisnig. Der traditionelle Apfeltag der Obstland Dürrweitzschen AG in Leisnig wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das gab das Unternehmen bekannt. Ursprünglich war das Fest für den 3. Oktober angesetzt. Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Krise sei das Risiko einer Infektion jedoch zu hoch.

„Die Durchführung wäre nur mit sehr großen Einschränkungen für eine kleine Anzahl Besucher, ohne Markttreiben und ohne die Möglichkeit von kulturellen Beiträgen, möglich gewesen“, erklärt Sprecherin Sophie Rost.

Anzeige
Versuch macht klug - die Universitätsschule
Versuch macht klug - die Universitätsschule

Die Universitätsschule Dresden ist ein sogenannter Schulversuch. Bundesweit gilt sie als Vorreiter für eine neue Form des Unterrichts – nicht erst seit Corona.

Der Vorstandsvorsitzende Mathias Möbius fügt hinzu: „Natürlich ist uns die Entscheidung zur Absage sehr schwergefallen und wir haben bis zuletzt nach alternativen Möglichkeiten gesucht. Aber der Charakter des Apfeltages lässt sich nach unserer Überzeugung nur in der bewährten Umgebung sicherstellen. Dieses Umfeld können wir unter Einhaltung der Corona-Bedingungen nicht ermöglichen.“ 

Daher sei die Absage auch die zwingende Konsequenz gewesen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln