merken
Döbeln

Züchter lassen Fohlen bewerten

Wegen Corona ist die Schau 2020 anders abgelaufen. Die Ergebnisse können sich aber sehen lassen.

Bei der Fohlenschau 2020 in Zweinig schnitt Stutfohlen Salka von Zweinig als eines der besten ab.
Bei der Fohlenschau 2020 in Zweinig schnitt Stutfohlen Salka von Zweinig als eines der besten ab. © privat

Roßwein. Um den Einschränkungen durch die Pandemie gerecht zu werden, hat der Islandpferdehof in Zweinig nur in kleinem Rahmen zur diesjährigen Fohlenschau einladen können. Bei dieser Schau lassen sich Züchter aus dem gesamten Freistaat ihre Arbeit offiziell bewerten – diesmal von Richterin Barbara Althaus vom Islandpferde-Reiter- und Züchterverband (IPZV). 

Ihr stellten die Züchter fünf Hengst- und vier Stutfohlen vor. Überdies wurden Stuten basisgeprüft.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Nach Angaben des Gastgebervereins schnitten die Stutfohlen Salka von Zweinig von Besitzer Jochen Heft sowie Nattrekja von der Waldenburg von Juliane und Bastian Knopp mit einer Note von 8,05 am besten ab. Bei den Hengstfohlen wurde Bakkus von der Sonnenhöhe von Besitzerin Ariane Naumann mit 8,04 Punkten bester. 

„Die Ergebnisse beweisen erneut eine erstklassige Zucht aus Sachsen, die sich auch im gesamtdeutschen Vergleich sehen lassen kann“, beurteilt Andreas Kühl vom Zuchtverein in Zweinig. (DA/sig)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln