SZ + Döbeln
Merken

Leisniger Drogeriemarkt unterstützt Kultur und Jugendarbeit

Die Kunden des dm-Marktes an der Ostwaldstraße in Leisnig haben abgestimmt, wer wie viel vom „Geburtstagskuchen“ bekommt. Zum Motto „Lust auf Zukunft“ passen beide Projekte.

Von Heike Heisig
 2 Min.
Teilen
Folgen
Linda Klinkenberg (rechts) und Angelique Wismach (links), das Leitungsteam des Leisniger dm-Marktes, haben Spendengeld in Höhe von 1.000 Euro übergeben. Auf Kundenwunsch bekommt das Bahnhofsteam 600 Euro, der Verein Regenbogenbus 400 Euro.
Linda Klinkenberg (rechts) und Angelique Wismach (links), das Leitungsteam des Leisniger dm-Marktes, haben Spendengeld in Höhe von 1.000 Euro übergeben. Auf Kundenwunsch bekommt das Bahnhofsteam 600 Euro, der Verein Regenbogenbus 400 Euro. © dm

Leisnig. Die Drogeriemarkt-Kette dm beschenkt anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens Einrichtungen und Vereine, die Zukunftsprojekte angehen. Zwei Vereine, die davon profitieren, gibt es auch in Leisnig, wo dm seit reichlich einem Jahr eine Filiale betreibt.

Ihre Angebote werden geladen...