Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Leisniger Springreiter triumphiert bei Weltranglistenprüfung

Zum zweiten Mal nach 2015 gewinnt Michael Kölz auf Cellato den Großen Preis beim Pferdefestival in Redefin. Der ist mit 13.150 Euro dotiert.

Von Frank Korn & Dirk Westphal
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zum zweiten Mal nach 2015 hat Michael Kölz vom Pferdesportverein Leisnig den Großen Preis beim Pferdefestival in Redefin gewonnen. Diesmal auf dem elfjährigen Wallach Cellato, der im Besitz von Dirk Wellmann aus Dresden ist.
Zum zweiten Mal nach 2015 hat Michael Kölz vom Pferdesportverein Leisnig den Großen Preis beim Pferdefestival in Redefin gewonnen. Diesmal auf dem elfjährigen Wallach Cellato, der im Besitz von Dirk Wellmann aus Dresden ist. © Foto: PR/Thomas Hellmann

Redefin/Leisnig. Das internationale Reitturnier von Redefin (Mecklenburg-Vorpommern) scheint ein gutes Pflaster für den Leisniger Springreiter Michael Kölz zu sein. Nach 2015 gewann der Tautendorfer zum zweiten Mal den mit 13.150 Euro dotierten Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG.

Ihre Angebote werden geladen...