merken
PLUS Döbeln

In Ostrau: Die Diebe kamen über Nacht

Die Eltern von Irina Hesse haben sich in der Nacht zu Mittwoch noch über Geräusche vor der Haustür gewundert. Tags darauf sah die Familie die „Bescherung“.

Diese Figuren sind aus einem Vorgarten aus Ostrau verschwunden..
Diese Figuren sind aus einem Vorgarten aus Ostrau verschwunden.. © privat

Ostrau. Die Weihnachtsdekoration im Garten muss Familie Hesse aus Ostrau diesmal nicht selbst einsammeln. Das haben Diebe schon erledigt. Am traurigsten wird darüber Irina Hesses anderthalbjährige Enkeltochter sein.

„Sie hat sich so sehr an den Figuren erfreut“, erzählt die Ostrauerin. Vier waren es gewesen: zwei Bäume, eine Weihnachtsmann- und eine Schneemannfigur aus Hartplastik. „Die haben wir bestimmt schon 20 Jahre. Nach längerer Pause hatten wir sie in diesem Jahr aber mal wieder aufgebaut – auch der Enkeltochter wegen“, so Irina Hesse. Die Kleine sei richtig vernarrt in die Figuren. Die Enkel der Nachbarn hätten ebenso Gefallen daran gefunden.

Stars im Strampler aus Döbeln
Stars im Strampler aus Döbeln

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Döbeln oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

Einfach nur zum Kopfschütteln

Die beleuchteten Figuren sind in der Nacht zu Mittwoch abhandengekommen. „Vielleicht wollen sich die Diebe noch den zurückgelassenen Adapter dafür abholen, damit sie den Schmuck in Betrieb nehmen können, hat mein Mann gewitzelt“, sagt Irina Hesse. Doch lustig sei die Sache eigentlich nicht, vielmehr zum Kopfschütteln.

Die Diebe haben nicht nur die Figuren mitgenommen, sondern noch Lichterketten zerrissen und in der Rabatte gewütet. Passiert sein muss das nach Mitternacht.

Die Eltern von Irina Hesse waren spät ins Bett gegangen, hatten dann noch Geräusche gehört. Sehen konnten sie von ihrem Schlafzimmer aus aber nichts.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln