merken
Döbeln

Junge Union hat neuen Vorstand

Die jungen Christdemokraten wollen im Landkreis erster Ansprechpartner für die politische Jugendarbeit werden.

Der neue Vorstand der Jungen Union Mittelsachsen.
Der neue Vorstand der Jungen Union Mittelsachsen. © privat

Mittelsachsen. Nach der CDU Mittelsachsen hat nun auch die Junge Union, die Jugendorganisation der Christdemokraten, einen neuen Kreisvorstand gewählt. Bereits zum zweiten Mal kam dabei das elektronische Wahlverfahren Elwa zum Einsatz. 

Vollständig digital und somit ohne Papier, bestimmten die Mitglieder im Hotel Kreller in Freiberg einen neuen Kreisvorstand sowie die Delegierten zum Landesdelegiertentag der Jungen Union Sachsen und Niederschlesien. Andere Kreisverbände beteiligten sich per Videobotschaft an der Veranstaltung.

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Podiumsdiskussionen geplant

Gewählt wurden Sven Michael Willems als neuer Kreisvorsitzender sowie Martin Seufzer und Hennig Nestler als Stellvertreter. Neuer Schatzmeister ist Max Trillitzsch. Anne Firmenich, Zinar Eibach und Tuan Anh Nguyen sind Beisitzer.

Anne Firmenich, Henning Nestler und Martin Seufzer vertreten den JU-Kreisverband künftig auf Landesdelegiertentagen.

Ziel der Jungen Union Mittelsachsen ist es, für politische Jugendarbeit und Engagement im Landkreis erster Ansprechpartner zu werden. Zudem sind in den kommenden beiden Jahren verschiedene politische Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen im Landkreis geplant. (DA/rt)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln