Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Döbeln
Merken

Roßwein: Randstreifen an S34 wird erneuert

Wer von Etzdorf nach Roßwein fahren will – oder umgekehrt –, der muss dieser Tage ein wenig mehr Zeit einplanen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Für die Reparatur des Randstreifens der S34 am Ortsausgang von Roßwein in Richtung Etzdorf ist eine halbseitige Sperrung nötig.
Für die Reparatur des Randstreifens der S34 am Ortsausgang von Roßwein in Richtung Etzdorf ist eine halbseitige Sperrung nötig. © Dietmar Thomas

Roßwein. Auf der Etzdorfer Straße (S34) wird zwischen dem Südplatz und dem Ortsausgang Roßwein in Richtung Etzdorf auf einem der beiden Fahrbahnstreifen gebaut. Eine Umleitung ist nicht notwendig. Kraftfahrer werden per Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeleitet.

Bei den Arbeiten handelt sich um die Sanierung der Randstreifen im Auftrag der Straßenmeisterei. Das teilt Cornelia Kluge, Pressereferentin beim Landratsamt Mittelsachsen, auf Anfrage von Sächsische.de mit. Wie sie weiter informiert, haben die Bauarbeiten Anfang dieser Woche begonnen. Geplant sei ein Bauzeitraum bis zum 11. Dezember.

„Es kann allerdings auch sein, dass die Maßnahme wesentlich früher abgeschlossen werden kann“, stellt Cornelia Kluge in Aussicht. Das hänge nicht unwesentlich von der Witterung ab. Können die Straßenbauer der Firma Strabag schon eher als geplant zusammenpacken, dann erübrigen sich auch die während der Arbeiten im Randbereich notwendigen Einschränkungen für Kraftfahrer.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.