merken
PLUS Döbeln

So geht es in Döbeln Ost weiter

Die Stadt will jetzt die Planungsleistungen für das Schulzentrum an zwei Büros vergeben. Das kostet allein 1,8 Millionen Euro.

10.08.2018 , Foto: Dietmar Thomas , Grundschule Döbeln Ost
10.08.2018 , Foto: Dietmar Thomas , Grundschule Döbeln Ost © Dietmar Thomas

Döbeln. Mit geschätzten rund 20 Millionen Euro Baukosten ist das Schulzentrum in Döbeln Ost ein Mammutvorhaben für die Stadt Döbeln. Allein 1,8 Millionen Euro werden die Planungsleistungen kosten.

Die Planungsleistungen für das Gebäude und für die Außenanlagen sollen noch in diesem Monat vom Stadtrat vergeben werden. Diese waren zuvor europaweit ausgeschrieben worden, sagte Oberbürgermeister Sven Liebhauser (CDU).

Anzeige
Barrierefrei Wohnen in der Döbelner Straße
Barrierefrei Wohnen in der Döbelner Straße

Die WBG Kontakt modernisiert umfassend eine Wohnanlage in der Döbelner Straße in Hartha. Das Ergebnis ist ein echter Gewinn für die Stadt.

Losverfahren für Planungsbüros

Bei der Objektplanung Gebäude hatten 43 Büros Interesse angemeldet. Von 28 mit gleicher Bewertung wurden fünf im Losverfahren ermittelt. Vier kamen in die letzte Runde des Prüfungs- und Bewertungsverfahrens, sagte Liebhauser.

Weiterführende Artikel

So soll das Schulzentrum Döbeln Ost aussehen

So soll das Schulzentrum Döbeln Ost aussehen

Der Stadtrat hat den Siegerentwurf bestätigt. Ein Büro aus Dresden hatte die besten Ideen. Aber wie geht es weiter?

Bei den Planungen für die Freianlagen hatten neun Büros Interesse angemeldet. Mit drei von ihnen kam die Stadt nach dem Losverfahren ins Gespräch. Ziel ist, dass die Büros in drei Monaten die Planungen bis zur Phase 2 fertig haben.

Sie enthalten dann auch eine qualifizierte Grobkostenberechnung. Das sei die Voraussetzung, um einen Antrag auf Fördermittel zu stellen, sagte Liebhauser.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln