merken
PLUS Döbeln

Stadtbad Roßwein öffnet unter Auflagen

Ab Montag geht es im Hallenbad Roßwein wieder los. Im Unterschied zu Döbeln auch in der Sauna. Doch die Besucherzahl ist streng begrenzt.

Jens Göhler und das Stadtbad-Team stehen bereit. Ab Montag darf die Einrichtung in Roßwein wieder genutzt werden – allerdings von einer begrenzten Zahl an Gästen. Das trifft auch auf die Sauna im Haus zu.
Jens Göhler und das Stadtbad-Team stehen bereit. Ab Montag darf die Einrichtung in Roßwein wieder genutzt werden – allerdings von einer begrenzten Zahl an Gästen. Das trifft auch auf die Sauna im Haus zu. © Erik-Holm Langhof

Roßwein. Lediglich 25 Gäste haben am Sonntag die letzte Chance in diesem Jahr genutzt und sind im Roßweiner Freibad noch ein paar Bahnen geschwommen – bei strömendem Regen und 19 Grad. Nach der Freibadsaison geht es jedoch nun ins Hallenbad, allerdings mit strengen Auflagen.

So muss das Schwimmbad-Team vor allem auf die Besucherzahlen achten, wie Leiter Jens Göhler mitteilt. Nach dem vom Landratsamt Mittelsachsen bestätigtem Hygienekonzept dürfen maximal 14 Badegäste gleichzeitig im großen Becken ihre Bahnen ziehen. Das sei laut Göhler eine „vernünftige Zahl, die mit den Vor-Corona-Besucherzahlen auch passen sollten.“ 

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Eng könnte es nur am Freitag werden. Da sei der Besucherandrang für gewöhnlich etwas höher. Daher müsse das Team wahrscheinlich entsprechend regeln. „Das ist gegebenenfalls dann auch mit einer Warteschlange verbunden“, erklärt der Stadtbadleiter. Deshalb sei die Nutzungsdauer des Bades auf eine Stunde begrenzt.

Mehr Platz im Umkleidebereich

Auch in den Umkleidebereichen wird die Zahl der Schränke sowie der Personen pro Bereich eingeschränkt. Höchstens sieben Personen sind da gleichzeitig zulässig. Zudem ist es nach den Auflagen des Gesundheitsamtes notwendig, vom Eingang bis in die Umkleide einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Gruppenbildungen, auch am Eingang, müssten verhindert werden.

Laut Jens Göhler bleibt es bei den bekannten Öffnungszeiten. Ändern wird sich nur der Zugang. „Zukünftig werden Besucher über den Haupteingang kommen und über den Behinderten-Zugang das Bad verlassen müssen“, sagt er.

Anders als in Döbeln wird in Roßwein ab Montag auch der Sauna-Bereich wieder geöffnet. Vom Gesundheitsamt werden sieben Personen in der großen sowie vier in den kleinen Saunen, die alle mindestens 70 Grad Celsius haben müssen, zugelassen. „Es wird jedoch keine Aufgüsse geben“, so der Stadtbad-Leiter.

Schwimmkurse werden neu organisiert

Für alle Schwimmkurs-Teilnehmer soll es zeitnah ebenfalls wieder losgehen. Die Kurse werden derzeit neu organisiert, um mit den Gruppen, bei denen die Stunden im Frühjahr ausgefallen sind, nun weiter zu machen.

Am 16. März 2020 musste das Hallenbad in Roßwein wegen der Corona-Pandemie geschlossen werden. Dadurch konnten nur rund zwei Drittel der geplanten Einnahmen erwirtschaftet werden, rechnete Kämmerin Bianka Graf den Stadträten vor. Im Gegenzug seien aber auch Einsparungen zu verzeichnen gewesen, und zwar dadurch, dass weniger Betriebskosten benötigt wurden. Dadurch sei es möglich, die Ausfälle abzumildern.

Nach wie vor ist der Betrieb von Frei- und Hallenbad ein „Zuschussgeschäft“ für die Kommune. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln