merken
Dresden

Dresdner zeigt Hitlergruß auf Balkon

Zeugen alarmieren die Polizei. Sie berichten auch von den Äußerungen des Dresdners.

Die Polizei hat Ermittlungen gegen einen 36-Jährigen aus Dresden aufgenommen.
Die Polizei hat Ermittlungen gegen einen 36-Jährigen aus Dresden aufgenommen. © Symbolbild: Friso Gentsch/dpa (Archiv)

Dresden. Am Sonntagmittag ist die Polizei nach einem Zeugenhinweis nach Niedersedlitz ausgerückt. Anrufer berichteten den Beamten, dass auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Sosaer Straße ein Mann lautstark auf die Polizei schimpft, dabei Drohungen von sich gibt und den Arm zum Hitlergruß hebt.

Als die Beamten eintrafen, hatte der Verdächtige den Balkon bereits verlassen. Gegen den Inhaber der entsprechenden Wohnung, einen 36-jährigen Deutschen aus Dresden, wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. Außerdem muss er sich wegen der Androhung von Straftaten verantworten. (SZ/csp)

Anzeige
Festivalstimmung in der Lausitz
Festivalstimmung in der Lausitz

80 Veranstaltungen an 50 Orten: Das Lausitz Festival will Kultur erlebbbar machen. Mit Vielfalt, bekannten Namen und dem feinen Gespür für Zwischentöne.

Mehr zum Thema Dresden