merken
Dresden

Dino-Rock, Lachmusik und Leisegang

Die letzten drei Wochen im Augusto Sommergarten starten mit einem Konzert für Kinder. Und es bleibt sehr musikalisch.

Dinos spielen
Metal – und das
für Kinder ab drei
Jahren. Da kommen Eltern und der Nachwuchs
auf ihre Kosten.
Dinos spielen Metal – und das für Kinder ab drei Jahren. Da kommen Eltern und der Nachwuchs auf ihre Kosten. © PR

Dresden. Wer spielt schon Heavy Metal für Kids? Auf solch eine Idee können nur Dinos kommen, könnte man meinen. Und so tritt am Freitag um 14 Uhr im Augusto Sommergarten am Haus der Presse eine ganz besondere Band auf: Fünf Musiker in Dino-Kostümen spielen Heavy Metal für die Kleinsten. Ein Ferienerlebnis der ungewöhnlichen Art – für den Nachwuchs und für die Eltern.

Die Band präsentiert ihr zweites Album „Retter der Welt“. Insofern wird es nicht nur laut, sondern hier und da auch inhaltlich anspruchsvoll. Bei aller Ernsthaftigkeit der Themen – die Texte sind kindgerecht und damit gut für alle, die ihren Kids neben dem Konzerterlebnis auch was zum Nachdenken mitgeben wollen.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Weniger um Text und harte Töne als vielmehr um eingängige Melodien geht es dann am Wochenende, wenn die Elblandphilharmonie mit ihrem Quintett Serenata Saxonia und Tenor Andreas Sauerzapf von der Staatsoperette Dresden in dessen Heimatstadt Wien einlädt. „Eine kleine Lachmusik“ verspricht viel mehr als klassische Klassik – angekündigt sind Mozart zum Kugeln und Wiener Schmäh mit Schlagobers. Und das gleich zweimal – je nachdem, ob es den Zuhörern am Samstag oder Sonntag um 18 Uhr besser passt.

"Peter und der Wolf" als Puppentheater

Nicht ganz so melodisch, aber thematisch umso intensiver wird es am 2. September, wenn Norbert Leisegang, Frontmann von „Keimzeit“, auf der Bühne aus seinem spannenden Musiker-Leben erzählt. Befragt wird er in der Reihe „Hautnah“, die an diesem Tag um 19.30 Uhr im Augusto Sommergarten gastiert.

Wer seinen Kindern keine rockenden Dinos zumuten will, kann sich am Wochenende übrigens auch für die bestens bekannten Töne aus „Peter und der Wolf“ entscheiden. Das Stück läuft als Puppentheater am Sonntag um 11 und 14 Uhr und dann zum letzten Mal im Augusto Sommergarten am nächsten Mittwoch um 10 Uhr.

Für Freunde der eher humorigen Auftritte gibt es auch noch ein paar Höhepunkte bis zum Finale am 5. September. Den Anfang in dieser Sparte macht am kommenden Donnerstag Vince Ebert. „Make Science great again!“ heißt sein Programm, und man ahnt, dass es von einer USA-Reise in der Trump-Ära inspiriert ist.

Schließlich geben mit Peter Flache und Thomas Böttcher am 27. und 28. August zwei in Sachsen bestens bekannte Comedians ihre Erfahrungen als Laubenpieper ans Publikum weiter.

Tickets und Termine:

Weiterführende Artikel

"Es war nie so leicht, über die Liebe zu schreiben"

"Es war nie so leicht, über die Liebe zu schreiben"

Lidia Valenta hat ihren ganz besonderen Blick auf den Lockdown. Die Zeit der Stille wusste die Sängerin zu nutzen. Im Augusto Sommergarten zeigt sie nun wofür.

  • Heavy Saurus - Retter der Welt am 20. August um 14 Uhr
  • Basta: in Farbe am 20. August um 19.30 Uhr
  • Eine kleine Lachmusik am 21. und 22. August jeweils um 18 Uhr
  • Peter und der Wolf am 22. August um 11 und 14 Uhr sowie am 25. August um 10 Uhr
  • Vince Ebert - Make Science great again! am 26. August um 19.30 Uhr
  • Laubenpieper am 27. und 28. August jeweils um 19.30 Uhr
  • Hautnah - Norbert Leisegang am 2. September um 19.30 Uhr

Tickets für alle Veranstaltungen gibt es in den DDV-Lokalen und SZ-Treffpunkten sowie unter www.sz-ticketservice.de

Mehr zum Thema Dresden