SZ + Update Dresden
Merken

Hofbrau gegen Hofbräu: Verliert Dresden den Rechtsstreit?

Im Prozess um Biermarken wird den Dresdnern nahegelegt, auf ihren Namen zu verzichten. Im Gegenzug sollen auch die Münchner Ansprüche fallen lassen.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Hier im Hofbräuhaus München wird Tradition groß geschrieben. Das bekommt auch ein Dresdner zu spüren.
Hier im Hofbräuhaus München wird Tradition groß geschrieben. Das bekommt auch ein Dresdner zu spüren. © Felix Hörhager/dpa

Dresden. Im Namensstreit Hofbräuhaus gegen Hofbrauhaus hat das Landgericht München am Dienstag eine gütliche Einigung angeregt. Der Edeka-Händler John Scheller verkauft die Marke "Dresdner Hofbrauhaus" in seinen vier Märkten im Großraum Dresden. Die Münchner Brauerei "Hofbräuhaus" fordert, dass er den Markennamen löscht, weil „Hofbrauhaus“ dem Namen "Hofbräuhaus" ähnelt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden