SZ + Dresden
Merken

"Jetzt ist mal meine Familie dran"

Fiete Behnersens v-cake ist als veganes Café etabliert in der Neustadt. Nun steht es kurz davor, für immer zu schließen. Wenn sich nicht schnell noch ein Käufer findet.

Von Dominique Bielmeier
 7 Min.
Teilen
Folgen
Kapitänin Fiete Behnersen, aka Susanne Behner, führt das Ruder im Café v-cake auf der Rothenburger Straße, zuletzt bis zur Erschöpfung. Nun hat sie die Reißleine gezogen.
Kapitänin Fiete Behnersen, aka Susanne Behner, führt das Ruder im Café v-cake auf der Rothenburger Straße, zuletzt bis zur Erschöpfung. Nun hat sie die Reißleine gezogen. © Sven Ellger

Dresden. Wenn es nur nach der Nachfrage ginge, könnte sie von Montag bis Sonntag öffnen. "Der Laden läuft gut, es wird auch immer mehr", erzählt Susanne Behner, zurückgelehnt in einem von zwei herrlich altmodischen rosa Plüschsesseln im hinteren Teil ihres Cafés, während sich vorne, zur Rothenburger Straße hin, die dunklen Holztische langsam mit Gästen füllen. Die Mittagsruhe ist vorbei, die Neustädter sind hungrig auf die Sahnetorten von "Fiete", dazu einen Kaffee, gerne auch mit hausgemachtem Sirup, warum nicht.

Nur Uneingeweihte fragen ab und zu, ob es auch "normale" Milch gebe, nicht nur Hafer, Mandel und Co., die meisten Kunden wissen, was das Café nicht an die große Glocke hängt: dass hier alles vegan ist, aus Überzeugung und das seit zehn Jahren. Das Café "v-cake" ist eine Institution in der Äußeren Neustadt, die Susanne Behner vor viereinhalb Jahren übernommen hat.

Das gebürtige Nordlicht verpasste dem Lokal einen neuen, maritimen Anstrich, den Beinamen "Fiete Behnersen" und steuerte es zuletzt durch die Coronakrise, ganz nebenbei mit einem wenige Monate alten Baby. Ausgerechnet jetzt, da langsam wieder Land in Sicht ist, sagt die Kapitänin jedoch: "Ich habe die Kraft nicht mehr." Ja, die 34-Jährige könnte das v-cake jeden Tag öffnen, die Kaffeesaison beginnt gerade erst. Stattdessen wird sie es für immer schließen und womöglich auf einem Berg Schulden sitzen bleiben. "Aber dann sind es halt Schulden", sagt sie. "Und nicht mehr meine Gesundheit."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden