Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Dresden
Merken

Mieten in Dresden steigen weiter

Wer in Dresden wohnt, muss immer mehr Geld fürs Wohnen ausgeben. Vor allem in der Neustadt und Blasewitz müssen Mieter mehr zahlen. Auch die Zahl der Zwangsräumungen nimmt zu.

Von Julia Vollmer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Großteil des Einkommens vieler Dresdner geht für die eigenen vier Wände drauf. Dabei müssen sie immer tiefer in die Tasche greifen.
Ein Großteil des Einkommens vieler Dresdner geht für die eigenen vier Wände drauf. Dabei müssen sie immer tiefer in die Tasche greifen. © Andrea Warnecke/dpa-tmn

Dresden. Wenn das Gehalt auf dem Konto eingegangen ist, ist das für die meisten Dresdner ein Moment des Durchatmens. Wenn dann die Miete abgezogen wird, ist die Freude gleich wieder vorbei. Fast jeder kennt es: Ein großer Teil des Einkommens geht für die eigenen vier Wände drauf. Und seit Jahren müssen die Mieter immer tiefer in die Tasche greifen.

In diesem Artikel:

  • Wie stark sind die Mieten in Dresden gestiegen?
  • Was bedeutet das für die Dresdner?
  • Wie viele Zwangsräumungen gibt es in der Stadt?
Ihre Angebote werden geladen...