SZ + Feuilleton
Merken

Gruß aus der Düsseldorfer DDR: So waren die Broilers in Dresden

Die Düsseldorfer Punkband Broilers feiert am ausverkauften Dresdner Elbufer ihre lange vermisste Sucht nach Live-Wiedervereinigung.

Von Tom Vörös
 4 Min.
Teilen
Folgen
Am Donnerstag rockten die Broilers das Dresdner Elbufer.
Am Donnerstag rockten die Broilers das Dresdner Elbufer. © Thomas Kretschel

Alles wieder OK! Dieser Schriftzug prangt groß und stolz auf Hunderten von Bierbechern in der Größe eines halben Hähnchens, pardon, Broilers. Denn Broiler sind ja etwas größer und fleischhaltiger und brauchen daher etwas länger, um wirklich richtig knusprig zu werden. Eine Düsseldorfer Band, die die gefühlte DDR im Namen trägt und durchaus lange brauchte für ihren jetzigen Erfolg – das alles trägt dazu bei, dass am donnerstagabendlichen, ausverkauften Dresdner Elbufer, und gerade in Pandemie-beruhigten Zeiten, ein immenses Wiedervereinigungs-Potenzial schlummert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!