SZ + Dresden
Merken

Alkoholverbot am Dresdner Assi-Eck: Kritische Stimmen mehren sich

Dresden will in der Neustadt ein Alkoholkonsumverbot einführen. Bei einer Einwohnerversammlung prallen die Meinungen am Dienstagabend aufeinander.

Von Julia Vollmer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Polizisten auf Patrouille am Assi-Eck. Immer wieder gibt es auf der Kreuzung in der Dresdner Neustadt Ärger.
Polizisten auf Patrouille am Assi-Eck. Immer wieder gibt es auf der Kreuzung in der Dresdner Neustadt Ärger. © Archiv/Benno Löffler

Dresden. Freunde treffen, Spaß haben: Der überwiegende Teil der Menschen in den Straßen der Dresdner Neustadt will einfach nur die milden Sommernächte genießen. Doch andere beschweren sich über Lärm, Müll und Scherben. Schwerpunkt ist die Kreuzung Louisenstraße/Görlitzer Straße/Rothenburger Straße - im Volksmund "Assi-Eck" genannt. Immer wieder hat es in den letzten Jahren Ärger zwischen Anwohnern und Feiernden gegeben.

In der Aula des Romain-Rolland-Gymnasiums ist es nun am Dienstagabend zur Aussprache gekommen. In der Einwohnerversammlung, zu der der Stadtbezirksbeirat Neustadt eingeladen hatte, ging es auch um das geplante Alkoholkonsum- und Alkoholverkaufsverbot im Umfeld der Problem-Kreuzung.

In diesem Beitrag erfahren Sie:

  • welche Pläne das Rathaus verfolgt
  • was die Anwohner zum geplanten Alkoholverbot sagen
  • wie der Kriminalpräventive Rat die Lage an der Kreuzung einschätzt
  • wer große Bedenken gegen das Alkoholverbot hegt und warum
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!