Dresden
Merken

Brand in Mehrfamilienhaus in Dresden-Trachau

Am Donnerstagvormittag drang aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Dresden schwarzer Rauch. Die Bewohner waren nicht Zuhause.

 1 Min.
Teilen
Folgen
In der Wilder-Mann-Straße mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Wohnungsbrand löschen.
In der Wilder-Mann-Straße mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Wohnungsbrand löschen. © Feuerwehr Dresden

Dresden. Anwohner der Wilder-Mann-Straße in Trachau meldeten am Donnerstagvormittag über den Notruf 112, dass aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamiliengebäudes Brandgeruch drang. Außerdem piepte ein Rauchwarnmelder.

Die Feuerwehr musste sich nach Erreichen des Einsatzortes gewaltsam Zutritt zu der Wohnung verschaffen. Den Einsatzkräften schlug dichter, schwarzer Rauch und große Hitze entgegen. Die Feuerwehrmänner suchten zunächst in der Wohnung nach Personen und Tieren, trafen jedoch niemanden an.

Der Brand wurde gelöscht. Parallel wurde vor dem Gebäude ein Drehleiter in Stellung gebracht, um einen zweiten Fluchtweg zu ermöglichen. Im Anschluss wurde mit Elektrolüftern der giftige Brandrauch aus der Wohnung entfernt. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Wilder-Mann-Straße musste für den Einsatz voll gesperrt werden. (SZ/juj)