SZ + Dresden
Merken

Das gilt ab Dienstag in Dresdens Kitas und Horten

Meistgelesen in dieser Woche: Damit Kitas und Horte offen bleiben können, müssen sich Erzieher zweimal wöchentlich auf Corona testen lassen.

Von Nora Domschke
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ab Dienstag nach Ostern müssen die Erzieher in Dresdner Kitas und Horten zweimal wöchentlich getestet werden.
Ab Dienstag nach Ostern müssen die Erzieher in Dresdner Kitas und Horten zweimal wöchentlich getestet werden. © Sina Schuldt/dpa (Symbolbild)

Dresden. In der Woche nach Ostern gilt: Kita- und Horterzieher müssen sich zweimal pro Woche auf das Coronavirus testen lassen. Mit dieser neuen Strategie sollen die Kindergärten, Kinderkrippen und Horte geöffnet bleiben - unabhängig von der Wochen-Inzidenz. Aber gibt es überhaupt genügend Tests? Und was ist mit Eltern, die ihre Kinder in die Kita begleiten wollen? Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten zu den neuen Regeln.

Ihre Angebote werden geladen...