merken
Dresden

Dresden: Frau wirft Flasche auf Polizeiauto

Eine Betrunkene wirft in der Dresdner Neustadt eine Flasche auf einen Streifenwagen, die Beamten nehmen sie daraufhin fest.

Durch eine Glasflasche hat eine 20-Jährige in Dresden einen Streifenwagen beschädigt.
Durch eine Glasflasche hat eine 20-Jährige in Dresden einen Streifenwagen beschädigt. © Symbolbild: Rene Meinig

Dresden. In der Nacht zum Sonntag nahmen Polizisten eine 20-jährige Frau fest, die im Verdacht steht, einen Streifenwagen beschädigt zu haben. Das teilt die Polizei am Montag mit.

Die Beamten fuhren demnach auf der Bautzner Straße, als sie gegen 4.15 Uhr die 20-Jährige mitten auf der Straße bemerkten. Als sie die Frau ansprachen, warf sie eine Glasflasche in Richtung des Funkwagens, der dadurch an der Beifahrerseite und der Frontscheibe beschädigt wurde.

Anzeige
Gesucht: Mitarbeiter Batterie-Fertigung
Gesucht: Mitarbeiter Batterie-Fertigung

Das Unternehmen Litronik mit Sitz in Pirna entwickelt und produziert Batterien für humanmedizinische Implantate wie Herzschrittmacher und Defibrillatoren.

Die Deutsche wurde daraufhin festgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Die junge Frau musste sich einer Blutentnahme unterziehen und muss sich nun unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte verantworten. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden