SZ + Dresden
Merken

Leerstand: Verödet der Dresdner Hauptbahnhof?

Im Hauptbahnhof Dresden stehen mehrere Geschäfte seit Wochen leer, die Kundenzahl ist noch unter dem Vor-Corona-Niveau. Die Bahn verspricht aber Verbesserungen - und blickt voll Hoffnung in die Zukunft.

Von Christoph Springer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Hier links befand sich das Marché im Dresdner Hauptbahnhof. Aktuell sucht die Bahn einen Mieter für die Fläche in der Empfangshalle.
Hier links befand sich das Marché im Dresdner Hauptbahnhof. Aktuell sucht die Bahn einen Mieter für die Fläche in der Empfangshalle. © René Meinig

Dresden. Wenn die Sonne auf das helle Dach des Dresdner Hauptbahnhofs strahlt, ist das Licht auch in den Hallen freundlich. Dann fallen die dunklen Löcher in den Geschäftereihen kaum auf. Wird es draußen aber dunkler, wird drinnen deutlich: Das Einkaufen im "Einkaufsbahnhof" funktioniert derzeit nur mit Einschränkungen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!