merken
Dresden

Randale und Hakenkreuze in Dresden

Verwüstung in einer Kaditzer Tiefgarage: Die Unbekannten ließen ihre Aggression unter anderem an einem Feuerlöscher aus - und malten Nazi-Symbole.

Die Täter beschmierten unter anderem Tiefgaragenwände.
Die Täter beschmierten unter anderem Tiefgaragenwände. © Hendrik Schmidt/dpa

Dresden. In der Nacht zum Sonnabend zwischen 22.45 und 1.15 Uhr haben Unbekannte eine Tiefgarage an der Peschelstraße verwüstet. 

Die Randalierer zerschlugen Flaschen, beschmierten Wände mit schwarzen Stiften, und zogen einen Feuerwehrschlauch aus der Halterung. Dann sprühten sie den Schaum aus dem Löscher auf den Boden und malten mehrere Hakenkreuze hinein.

Anzeige
Bus-Kalender der DVB versüßt den Advent
Bus-Kalender der DVB versüßt den Advent

Eine tolle Geschenkidee für die Kleinen: Hinter dem originellen Motiv verstecken sich Überraschungen aus feinster Lindt-Schokolade.

Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Sachbeschädigung sowie Beeinträchtigung von Nothilfemitteln.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden