merken
Dresden

Dresdner macht sich Pizza und schläft ein

Der hungrige und müde Mann wurde unsanft von der Feuerwehr geweckt.

Beim nächsten Mal lieber beim Lieferdienst bestellen?
Beim nächsten Mal lieber beim Lieferdienst bestellen? © dpa

Dresden. Schlafen oder Essen? Ein Dresdner aus Omsewitz konnte sich am Donnerstagnachmittag wohl nicht entscheiden. Am Ende wurde er um beides gebracht.

Allerdings hätte das Ganze noch schlimmer ausgehen können. Der Mann hatte sich eine Pizza in den Backofen geschoben und war dann offenbar eingenickt. Sein Glück: Der Rauchmelder reagierte rechtzeitig, aufmerksame Nachbarn riefen die Feuerwehr.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Der Pizzaschläfer wurde dann erst durch das laute Klopfen von Polizeibeamten und Einsatzkräften wieder wach. Bei ihm wurde ordentlich durchgelüftet und dann durfte der Mann weiterschlafen. Nur seine Pizza war wohl nicht mehr genießbar. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden