SZ + Dresden
Merken

Dresdner Mieten um 40 Prozent gestiegen

Wohnungen sind deutlich teurer geworden in der Stadt. Wie sich die Preise entwickelt haben, welche Gründe und welche Auswirkungen das hat.

Von Nora Domschke & Julia Vollmer
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Neubauwohnungen in bester Lage wie hier am Postplatz sind in Dresden "fast ausschließlich im hochpreisigen Segment" zu haben.
Neubauwohnungen in bester Lage wie hier am Postplatz sind in Dresden "fast ausschließlich im hochpreisigen Segment" zu haben. ©  Rene Meinig

Dresden. Wohnen in der sächsischen Landeshauptstadt ist teurer geworden. Das haben die Dresdner spätestens dann gemerkt, als eine Mieterhöhung in den Briefkasten flatterte. Wer eine neue Bleibe sucht, ist angesichts der hohen Quadratmeterpreise nicht selten erschrocken. Und selbst wenn er sich für die monatliche Ausgabe entscheidet, muss er sich oft gegen etliche andere Bewerber durchsetzen, um die Wohnung überhaupt zu bekommen. Wie drastisch die Mieten in Dresden tatsächlich gestiegen sind, zeigt nun eine Anfrage im Stadtrat.

Ihre Angebote werden geladen...