Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Dresdner oder Dresdner*in: Debatte um geschlechtsneutrales Beamtendeutsch

Die AfD und die Freien Wähler möchten das Gendern in der Dresdner Verwaltung stoppen. Warum die anderen Fraktionen dieses Bemühen kritisch sehen.

Von Luisa Zenker
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Geschlechtergerechte Sprache in der Dresdner Verwaltung - geht das?
Geschlechtergerechte Sprache in der Dresdner Verwaltung - geht das? © dpa

Dresden. Leben in Dresden Bürger und Bürgerinnen? Oder einfach nur Bürger? Und arbeiten in der Schule Lehrer/-innen oder LehrerInnen? Die Stadtverwaltung ist sich hier unsicher. Im Beamtendeutsch der Dresdner Stadtverwaltung kommt alles vor.

Ihre Angebote werden geladen...