merken
Dresden

Dresdner Seniorin im Rollstuhl bestohlen

Ein Radfahrer stiehlt einer 82-jährigen Rollstuhlfahrerin im Vorbeifahren eine Tasche vom Schoß.

Eine 82-jährige Frau im Rollstuhl ist am Montagnachmittag in Dresden-Johannstadt zum Opfer eines Diebes geworden.
Eine 82-jährige Frau im Rollstuhl ist am Montagnachmittag in Dresden-Johannstadt zum Opfer eines Diebes geworden. © Symbolbild: Uwe Soeder

Dresden. Erneut ist in Dresden eine Hochbetagte auf offener Straße von einem Unbekannten bestohlen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, ist eine 82-Jährige am Montagnachmittag in Dresden-Johannstadt zum Opfer eines Diebes geworden.

Die Seniorin soll in einem Rollstuhl von einem 85-Jährigen geschoben worden sein, als ein Fahrradfahrer die beiden auf der Bundschuhstraße passierte. Im Vorbeifahren soll der Unbekannte eine Tasche vom Schoß der Frau genommen und damit in unbekannte Richtung davongefahren sein.

Familienkompass 2020
Familienkompass 2020
Familienkompass 2020

Welche Ergebnisse bringt der Familienkompass 2020 für die sächsischen Gemeinden und unsere Region hervor? Auf sächsische.de bekommen Sie alle Infos!

Weiterführende Artikel

91-Jährige in Dresden überfallen

91-Jährige in Dresden überfallen

Erneut ist in Dresden eine über 90-Jährige beraubt worden. Mit einer Beschreibung des Täters sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Zeugen zu Handtaschenraub gesucht

Zeugen zu Handtaschenraub gesucht

In der Inneren Neustadt in Dresden wird eine 90-Jährige von einem Unbekannten beraubt und stürzt dabei. Nun liefert die Polizei eine Täterbeschreibung.

"In der Tasche befanden sich persönliche Dokumente und Geldbörsen der Senioren", teilt die Polizei mit. Der Wert des Diebesgutes sei mit rund 220 Euro angegeben worden. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Diebstahl aufgenommen. (SZ/dob)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden