merken
Dresden

Explosiver Fund in Dresden

Bauarbeiter haben auf einer Baustelle in Bühlau vier scharfe Granaten entdeckt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst fördert noch einiges mehr zutage.

Die Arbeiter auf einer Baustelle in Dresden-Bühlau trauten ihren Auge kaum, als sie diese Granaten fanden. Weitere kamen später dazu.
Die Arbeiter auf einer Baustelle in Dresden-Bühlau trauten ihren Auge kaum, als sie diese Granaten fanden. Weitere kamen später dazu. © Polizei Dresden

Dresden. Arbeiter haben am Montagmittag auf einer Baustelle am Heidemühlweg vier scharfe Granaten gefunden. Jede der Granaten war ungefähr einen Meter lang. Die Dresdner Polizei sperrte den Bereich um die Baustelle und alarmierte den Kampfmittelbeseitigungsdienst.

Die Sprengstoffexperten fanden auf der Baustelle weitere Panzergranaten sowie Munitionsteile. Es handelte sich nach Aussage des Polizei Verwaltungsamtes um Sprengkörper, die noch explosiv waren. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst transportierte die Munition ab und übergab sie der fachgerechten Entsorgung. (SZ)

Anzeige
Finde den Weg zu deinem Traumberuf!
Finde den Weg zu deinem Traumberuf!

Ausbilder und Azubis stellen dir auf dem „Aktionstag Bildung“ am 25.09.2021 verschiedenste Berufe vor. Jetzt schnell Plätze sichern!

Mehr zum Thema Dresden