SZ + Dresden
Merken

Dresden bereitet sich auf neue Wetterrekorde vor

Der Februar war bereits außergewöhnlich warm, was erwartet uns dann im Sommer? Stadt und Wissenschaftler sorgen sich um die Gesundheit der Bürger.

Von Daniel Krüger
 5 Min.
Teilen
Folgen
Trockene und heiße Sommer sind in Dresden nicht mehr selten. Das schlägt auf die Gesundheit. In der Landeshauptstadt wird an Lösungen geforscht.
Trockene und heiße Sommer sind in Dresden nicht mehr selten. Das schlägt auf die Gesundheit. In der Landeshauptstadt wird an Lösungen geforscht. © Sven Ellger (Archiv)

Dresden. Wer vor rund zwei Wochen nach Dresden blickte, sah vor allem eines: Schnee. Und es war bitterlich kalt, bis zu minus 15 Grad in den Nächten. Wer am vergangenen Wochenende wieder in die Landeshauptstadt geschaut hat, der konnte es vermutlich kaum glauben. Teilweise im T-Shirt und bei strahlendem Sonnenschein tummelten sich zahlreiche Dresdner zu Fuß oder auf dem Fahrrad an den Elbwiesen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden