SZ + Update Dresden
Merken

Kaum noch Erstimpfungen in Dresden

In der Stadt gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich immunisieren zu lassen. Trotzdem sind bisher nur knapp über 60 Prozent geimpft.

Von Julia Vollmer & Juliane Just
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Dresdner Impfzentrum in der Messe wurde im September 2021 wegen geringer Nachfrage geschlossen. Knapp zwei Monate später wurde es wieder hochgefahren.
Das Dresdner Impfzentrum in der Messe wurde im September 2021 wegen geringer Nachfrage geschlossen. Knapp zwei Monate später wurde es wieder hochgefahren. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Die Omikronwelle rollt immer schneller. Auch in Dresden steigen die Infektionszahlen, es gab fast 600 Neuinfektionen am Freitag. Die Impfquote liegt derweil nur bei 61 Prozent. Das Problem: Es werden nur wenige Erstimpfungen verabreicht.

Ihre Angebote werden geladen...