SZ + Dresden
Merken

Kein Geld für neue Dresdner Schulbibliotheken

41 Schulen wurden bereits mit Büchern ausgestattet. Wie das funktioniert, was es dort zu lesen gibt und warum das Projekt vorerst auf Eis liegt.

Von Nora Domschke
 5 Min.
Teilen
Folgen
Der Griff zum Buch leicht gemacht: Florian, Paul, Sofia und Nele lernen an der 36. Oberschule und können dort nun eine Schulbibliothek nutzen.
Der Griff zum Buch leicht gemacht: Florian, Paul, Sofia und Nele lernen an der 36. Oberschule und können dort nun eine Schulbibliothek nutzen. ©  Rene Meinig

Dresden. Zuerst waren die Grundschulen dran, dann die Gymnasien, jetzt folgen die Oberschulen. Nach und nach werden die Dresdner Bildungseinrichtungen mit einer Schulbibliothek ausgestattet. An diesem Mittwoch wurde sie in der 36. Oberschule in Löbtau eröffnet. Wer sich dabei einen dunklen Raum mit Regalen vorstellt, in denen abgegriffene Reclam-Heftchen verstauben, wird eines Besseren belehrt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden