merken
Dresden

Damaschkestraße bis November gesperrt

Ab Mittwoch werden Teile der Straße in Kleinzschachwitz neu asphaltiert. Auch für Fußgänger gibt es bis Ende November kein Durchkommen.

Die Damaschekstraße in Kleinzschachwitz wird vom 7. Oktober bis 30. November voll gesperrt.
Die Damaschekstraße in Kleinzschachwitz wird vom 7. Oktober bis 30. November voll gesperrt. © SZ

In einem ersten Bauabschnitt wird die Damaschekstraße im Stadtteil Kleinzschachwitz im Bereich zwischen Wilhelm-Bölsche-Straße und den Hausnummern 39 und 60 ab Mittwoch neu asphaltiert. Anschließend geht es mit dem Abschnitt bis zur Fanny-Lewald-Straße weiter.

Die Bauarbeiten sollen bis zum 30. November andauern. Bis dahin wird die Straße voll gesperrt, auch Fußgänger müssen mit Einschränkungen rechnen. Hinweisschilder sollen auf die jeweilige Bausituation hinweisen.

Anzeige
Bio-Angebote von Vorwerk Podemus
Bio-Angebote von Vorwerk Podemus

Dresdens Biohof steht seit fast 30 Jahren für Bio aus der Region. In den Märkten ist eine besondere Kooperation zu entdecken: Die Käsefreundschaft zu vier kleinen Bio-Dorfsennereien in Graubünden.

Die Anwohner wurden bereits darüber informiert, wie sie während der Bauphase zu ihren Grundstücken gelangen können. Die Kosten der Sanierungsarbeiten belaufen sich auf 112.000 Euro.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden