Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Vom Licht-Werk zur Theater-Bühne

Im jetzigen Kraftwerk Mitte in Dresden ist der erste kommunale Strom der Stadt erzeugt worden. Das war vor 125 Jahren.

Von Ralf Hübner
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Innere im Lichtwerk, Blickrichtung vom Wettiner Platz, aufgenommen ca. 1902.
Das Innere im Lichtwerk, Blickrichtung vom Wettiner Platz, aufgenommen ca. 1902. © Drewag-Archiv

Dresden. Die Fusion der Drewag Stadtwerke Dresden und der Energie Sachsen Ost AG (Enso) ist beschlossene Sache. Mit der SachsenEnergie AG entsteht ein neuer Branchenriese. Als vor 125 Jahre am 28. November 1895 mit dem „Licht-Werk“, dem späteren Kraftwerk Mitte, das erste städtische Elektrizitätswerk in Betrieb genommen wurde, war das der Anfang der kommunalen Stromversorgung in Dresden.

Wenige Tage später tauchten vom 15. Dezember an elf Bogenlampen die Schloss- und die Seestraße in helles Licht. Das ehemalige Kraftwerk steht jetzt unter Denkmalschutz. Es ist unter anderem Spielstätte von Staatsoperette Dresden und dem Theater Junge Generation.

Ihre Angebote werden geladen...