SZ + Dresden
Merken

Lärm in Dresden: Was die Einwohner am meisten nervt

Eine neue Umfrage zeigt, in welchen Stadtteilen die Lärmbelastung am größten ist - und wie viele Menschen deshalb über einen Umzug nachdenken.

Von Sandro Pohl-Rahrisch
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Königsbrücker Straße ist einer neuen Umfrage zufolge die zweitlauteste in Dresden - nach der A4.
Die Königsbrücker Straße ist einer neuen Umfrage zufolge die zweitlauteste in Dresden - nach der A4. © Marion Doering

Dresden. Frische Luft ist nicht nur gesund, sie hilft in der Wohnung auch, Schimmel vorzubeugen. Viele Dresdner empfinden es allerdings als belastend, das Fenster zu öffnen. Denn frische Luft gibt es oft nur gegen Lärm. Die Stadt hat daher rund 2.500 Dresdner befragt, um herauszufinden, wie viele Menschen von Lärm betroffen sind und wo sie wohnen.

Ihre Angebote werden geladen...