SZ + Dresden
Merken

Rammstein in Dresden: So lief der erste Tag

Schwarze T-Shirts, Sonne, Hitze und viel Bier: Rammstein verwandelt Dresden für fünf Tage in ein Fanlager. Über eine Stadt im Ausnahmezustand.

Von Connor Endt
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
"Besser zusammen unterwegs": Mila Kot aus Polen und Brendan Cleary aus den USA haben sich soeben hier in Dresden kennengelernt.
"Besser zusammen unterwegs": Mila Kot aus Polen und Brendan Cleary aus den USA haben sich soeben hier in Dresden kennengelernt. © SZ/Veit Hengst

Dresden. Erbarmungslos knallt die Sonne auf das Konzertgelände an der Dresdner Flutrinne. Bei über 20 Grad stehen hier um die Mittagszeit bereits um die vierhundert Menschen, die darauf warten, dass der Einlass beginnt. Wer kann, flüchtet sich in den Schatten der wenigen Bäume.

Ihre Angebote werden geladen...