SZ + Dresden
Merken

Hilbert löscht Anträge von Satiriker-Stadtrat

Verunglimpfungen, eindeutige sexuelle Angebote, "verziert" mit einer Phallus-Zeichnung und einiges mehr. Ein Dresdner Stadtrat hat es nun zu weit getrieben.

Von Andreas Weller
 1 Min.
Teilen
Folgen
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat Anträge eines Stadtrates aus dem Ratsinformationssystem entfernen lassen.
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat Anträge eines Stadtrates aus dem Ratsinformationssystem entfernen lassen. © Marion Doering

Dresden. CDU-Fraktionschef Peter Krüger hat sich bei Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) beschwert. Stein des Anstoßes sind Anträge eines Stadtrates der Satire-Partei Die Partei. "Die Form ist einfach widerlich und unangemessen", erklärt Krüger. Worum es genau geht und wie OB Hilbert reagiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden