SZ + Dresden
Merken

Warum der Direktor des Dresdner Weihnachtscircus in den Stadtrat will

Er ist ein wahres Zirkuskind, in sechster Generation ist die Familie von Leonard Köllner in der Manege. Jetzt will er zusätzlich in die Politik, auch wegen des Ärgers um das Hochwasser beim Dresdner Weihnachtscircus.

Von Andreas Weller
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Leonard Köllner - der Chef vom Dresdner Weihnachtscircus, möchte in den Stadtrat der sächsischen Landeshauptstadt.
Leonard Köllner - der Chef vom Dresdner Weihnachtscircus, möchte in den Stadtrat der sächsischen Landeshauptstadt. © Marion Doering

Dresden. Resolut, klar und davon überzeugt, immer das Richtige zu tun - so präsentiert sich Leonard Köllner. Zum Jahreswechsel sind er und seine Brüder heftig mit der Stadtverwaltung in Dresden angeeckt, als sie ihren Weihnachtscircus trotz Hochwassers nicht abbauen wollten. Damals hatte Köllner noch nichts mit Politik zu tun, wie er sagt. Jetzt heißt es für ihn: "Auf in den Polit-Zirkus".

Ihre Angebote werden geladen...